BANCOS Technologie G&H

BANCOS Technologie

Überlegene Struktur

Die IT-Systeme vieler renommierter Finanzdienstleister weisen systembedingte Mängel auf. Dies ist unter anderem auf veraltete Datenbank-Formate zurückzuführen. Durch Zukäufe oder Fusionen sind teilweise mehrere, zueinander nicht kompatible Systeme vorhanden. Damit einhergehende Einschränkungen zu beseitigen, erfordert großen Aufwand.

Eine Umstellung auf ein modernes und weniger komplexes System kann, sofern überhaupt möglich, mit erheblichem Risiko verbunden sein. Stattdessen werden deshalb häufig Lösungen eingesetzt, die das System um zusätzliche Funktionen erweitern bzw. leichter bedienbar machen. Als Beispiel sei hier BANCOS SVC (Single View of Customer) genannt.

BANCOS heißt Banking ohne Grenzen

Banken, die von Anfang an auf ein System wie BANCOS setzen, haben es leichter. Die zugrunde liegende Technologie und Datenbankstruktur ist noch heute State-of-the-Art und wird auch zukünftig genügend Potential für Erweiterungen bieten. Das inzwischen vielfach beschworene Konzept der Service Oriented Architecture (SOA) war für BANCOS von Anfang an Maß gebend. Damit wird die Zusammenarbeit in heterogenen Systemstrukturen stark vereinfacht, denn es erlaubt eine Fülle von zusätzlichen Funktionen über entsprechende Schnittstellen bzw. Services.

Viele Vorteile

Zukunftssicher
Aufgrund der relationalen Datenbankstruktur und der einheitlichen Datenbasis von BANCOS sind Änderungen und Neuentwicklungen schnell und kostengünstig möglich – ohne Störung des laufenden Betriebs. Der ausschließliche Einsatz von Standardsoftware ist der Garant für maximale Zukunftssicherheit.

Offen
Datenbestände müssen über verschiedene interne und externe Anwendungen hinweg miteinander verknüpft werden. Als offenes System erfüllt BANCOS diese Anforderungen in allen Details. Standardschnittstellen zu anderen EDV-Systemen – wie z.B. DWZ, LZB, SCHUFA oder CREDIT-Reform – gewährleisten einen reibungslosen Datenaustausch. Flexible Schnittstellen erleichtern zusätzlich die Verknüpfung mit bestehenden Anwendungen.

Hardware-unabhängig
Als UNIX oder LINUX-basiertes System erlaubt BANCOS den Einsatz herstellerneutraler Hardware. So können wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die sich problemlos in bereits vorhandene Hardware integrieren lassen. Das heißt für Sie: Risikominimierung und Investitionsschutz.

Sicher
In BANCOS wurden höchste Sicherheitsstandards und mehrere Sicherheitsstufen realisiert. Innerhalb des Systems können für die einzelnen Programmpunkte sowie für verschiedene Datenbereiche individuelle Zugangsberechtigungen festgelegt werden. Von wichtigen Eingaben werden im Hintergrund automatisch Protokolle angelegt.

Anwenderfreundlich
BANCOS arbeitet mit der Windows-Technik. Die Bedienung innerhalb des Programmpakets erfolgt entweder in einer grafischen Benutzeroberfläche oder menügesteuert. Intelligente Benutzerführung und automatische Eingabeprüfungen sichern eine minimale Fehlerrate. Zu jedem Zeitpunkt können vom Anwender ausführliche Hilfestellungen abgerufen werden.

Allwissend
BANCOS verfügt über eine einheitliche Datenbasis, alle Datenaktualisierungen (z.B. Adressänderungen) erfolgen systemweit – in Echtzeit. Die Anwender können jederzeit auf alle Daten im System zugreifen, ganz gleich in welchem Funktionsmodul sie sich gerade befinden. Der Kreditberater kann also beispielsweise vom Kreditsystem aus direkt die Kundendaten im Wertpapiersystem einsehen.

Kooperativ
Über den Standardfunktionsumfang von BANCOS hinaus erlauben SQL-Abfragen eine komfortable Datenauswertung – über alle Geschäftsbereiche hinweg. Das System verfügt außerdem über eine ODBC-Schnittstelle. Mit dem Einsatz von ODBC-basierten Tools können Datenabfragen zusätzlich vereinfacht werden.

Vielseitig
Mit BANCOS stehen Ihnen die Vertriebskanäle der Zukunft offen. Das System verfügt über Schnittstellen, die eine Anbindung an Electronic Banking-Lösungen, wie Internet oder Mobilfunk Banking, ermöglichen. Mit BANCOS Online, BANCOS Twister und BANCOS SMS stehen Ihnen hierfür passende Produkte zur Verfügung.

zum Anfang